top of page

Zwei Niederlagen gegen Römerstein

Am Mittwoch empfing die Erste den FC Römerstein. Der Titelfavorit fand deutlich besser ins Spiel als der ersatzgeschwächte SV Lautertal und erzielte nach zwei schönen Fernschüssen bereits vor dem Pausenpfiff die Tore eins und zwei. Die zweite Halbzeit war ausgeglichener ohne große Chancen auf beiden Seiten. Kurz vor Ende unterlief der Hintermannschaft des SVL zwei individuelle Schnitzer, die das Ergebnis unnötig in die Höhe trieben. Das spielt endete somit in einer 0:4 Niederlage für den SVL.


Es spielten: Wiedenmann, Helmer L., Kleih, Döbler, Helmer F., Schatz (84. Schneider), Ulmer, Heimberger (71. Leyhr), Grebitus, Spohn (71. Holder), Reiner M.



Die Zweite spielte dann am Donnerstag gegen die zweite Garde des FCR. Während die erste Halbzeit noch relativ ausgeglichen gestaltet, werden konnte (0:2), wurde es in Durchgang zwei deutlich. Die beste Performance bei diesem Spiel hatten allerdings ganz klar die Ultras der Heimmannschaft, welche mit Trommeln, Megafon und Pyrotechnik ihr Team nach vorne peitschte.


Es spielten: Walter, Schneider M., Holder B., Schatz G., Schmid, Bauer, Hummel, Eberhardt, Schatz M., Greger, Wiechert (eingewechselt wurden: Salzer, Holder E., Schneider L., Reiner R.)


7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Auswärtssieg in Honau 

Am vergangenen Sonntag war der SV Lautertal beim Tabellenschlusslicht aus Honau zu Gast. Bei tollem Wetter erwischten die Gäste den besseren Start und konnten bereits in der dritten Minute durch Marvi

Klassenerhalt gesichert

Der vergangene Sonntag begann emotional. Gleich drei Spieler mussten leider verabschiedet werden. Mit Kristof Heimberger und Manuel Reiner hängen gleich zwei „Klub-Legenden“ ihre Fußballschuhe an den

Auswärtssieg in Hülben

Nach fünf sieglosen Spielen am Stück konnten die Lautertaler letzten Dienstag endlich wieder dreifach punkten. Das Spiel in Hülben war wohl eines der wichtigsten diese Saison, da die Hülbener mit eine

Comments


bottom of page