top of page

Zwei Niederlagen gegen Römerstein

Am Mittwoch empfing die Erste den FC Römerstein. Der Titelfavorit fand deutlich besser ins Spiel als der ersatzgeschwächte SV Lautertal und erzielte nach zwei schönen Fernschüssen bereits vor dem Pausenpfiff die Tore eins und zwei. Die zweite Halbzeit war ausgeglichener ohne große Chancen auf beiden Seiten. Kurz vor Ende unterlief der Hintermannschaft des SVL zwei individuelle Schnitzer, die das Ergebnis unnötig in die Höhe trieben. Das spielt endete somit in einer 0:4 Niederlage für den SVL.


Es spielten: Wiedenmann, Helmer L., Kleih, Döbler, Helmer F., Schatz (84. Schneider), Ulmer, Heimberger (71. Leyhr), Grebitus, Spohn (71. Holder), Reiner M.



Die Zweite spielte dann am Donnerstag gegen die zweite Garde des FCR. Während die erste Halbzeit noch relativ ausgeglichen gestaltet, werden konnte (0:2), wurde es in Durchgang zwei deutlich. Die beste Performance bei diesem Spiel hatten allerdings ganz klar die Ultras der Heimmannschaft, welche mit Trommeln, Megafon und Pyrotechnik ihr Team nach vorne peitschte.


Es spielten: Walter, Schneider M., Holder B., Schatz G., Schmid, Bauer, Hummel, Eberhardt, Schatz M., Greger, Wiechert (eingewechselt wurden: Salzer, Holder E., Schneider L., Reiner R.)


7 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Niederlage im letzten Hinrundenspiel

Am vergangenen Sonntag musste sich die SGM Lautertal/Engstingen der SGM Renhardsweiler/Fulgenstadt/Herbertingen mit 2:0 geschlagen geben. Ein Ergebnis, dass die spielerische Ausgeglichenheit leider ni

Comments


bottom of page