top of page

Heimsieg im Schneegestöber

Am, für den SV Lautertal, letzten Spieltag der Vorrunde empfing der SV Lauertal die SGM Oberstetten/ Ödenwaldstetten. Die Gäste erwischten in einem spielerisch schwachen Spiel den besseren Start. Jonas Rudolf stand nach einem Eckball goldrichtig, als SVL-Schlussmann Matti Schatz am Ball vorbei faustete, und schob zum 0:1 ein. Die erste Halbzeit war von vielen ungenauen Bällen, Ballverlusten und wenigen Chancen geprägt. So kam der 1:1 Ausgleichstreffer in der 45. Minute etwas überraschend, als Kristof Heimberger einen direkten Freistoß aus 25 Metern verwandelte. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Pause. Mit dem Wiederanpfiff setzte auch der Schneefall ein. Auch in Abschnitt zwei war die erste Chance den Gästen vorbehalten, als Armin Dietmann nach einem Abwehrfehler allein vor Matti Schatz auftauchte, jedoch in diesem seinen Meister fand. Das Wetter wurde immer schlechter und damit auch das Spiel. Lange Ballstafetten oder Kombinationsspiel wollten beiden Teams gar nicht gelingen. Bezeichnend dafür ist auch das zweite Tor der Gastgeber, das aus einem individuellen Fehler des SGM-Keepers entstand. Wieder war Heimberger der Nutznießer und musste einen nach vorne abgewehrten Ball nur noch einschieben. Ein großes Aufbäumen der Gäste blieb aus und man hatte das Gefühl, als ob beide Teams dem Abpfiff entgegenfieberten und einfach ins Warme wollten. In der letzten Spielminute kam nochmal etwas Hitze auf, als Manuel Heinrich Luca Ulmer rüde im Sechzehner zu Fall brachte. Die Versuche der Gäste das Foul aus dem Strafraum raus zu argumentieren, blieben trotz kaum erkennbaren Linien zurecht erfolglos. Natürlich schnappte sich Kristof Heimberger den Ball und schob unten rechts ein und komplettierte somit seinen Dreierpack. Somit steht unter dem Strich ein keineswegs schöner aber ein ebenso effektiver, wie auch wichtiger Sieg für die Hausherren, die nun mit 18 Punkten nach 14 Spielen um einiges besser dastehen als zum selben Zeitpunkt letzten Jahres.

Es spielten: Schatz, Leyhr, Schmid, Kleih, Helmer F., Lukic, Maier, Heimberger, Grebitus, Ulmer, Reiner


Die Zweite verlor ihr Spiel gegen die Zweitvertretung der SGM Oberstetten/ Ödenwaldstetten zwar, jedoch verkaufte man sich gegen den Tabellenzweiten extrem teuer. So konnte man das Ergebnis mit 3:0 vergleichsweise knapp gestalten.


Es spielten: Walter, Schneider M., Stooss, Schneider L., Hummel, Albrecht, Eberhardt, Dabelstein, Holder J., Leuze, Link (eingewechselt wurden: Wiechert, Bauer, Salzer)


Beide Mannschaften haben nächste Woche spielfrei.

31 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Niederlage im letzten Hinrundenspiel

Am vergangenen Sonntag musste sich die SGM Lautertal/Engstingen der SGM Renhardsweiler/Fulgenstadt/Herbertingen mit 2:0 geschlagen geben. Ein Ergebnis, dass die spielerische Ausgeglichenheit leider ni

Comments


bottom of page