top of page

Zweites Bambini-Turnier innerhalb von 8Tagen in Albstadt

Am Samstag dem 8.Juli fand das dritte Bambiniturnier des Jahres in Albstadt. Da es hier nur zwei etwas größere Gruppen gab, waren die ersten Spiele für 9:00 Uhr angesetzt. Das hieß für alle dann sehr früh aufstehen, so dass man rechtzeitig vor Ort war. Umso ärgerlicher war es dann, dass wegen organisatorischen Problemen das Turnier dann doch erst 20min später anfing. Den Kids war es egal, solange konnten Sie schon etwas trainieren 😉

Als das Erste Spiel gegen den FC 07 Albstadt III losging haben die Kids sofort richtig Gas gegeben. Auch die Vorgabe „zusammen zu Spielen und den Mitspielern abzuspielen“, wurdeechtgutumgesetzt. Nur vor dem Tor fehlte die Kaltschnäuzigkeit und auch das Glück. Auchaus2mEntfernung wurde versucht den Ball so stark wie möglich ins Tor zu schießen und am Besten noch durch das Tornetz durch. Sehr viele Schüsse gingen dann aber am Tor vorbei. Wahrscheinlich haben Sie zu viel zugeschaut wie Benni Kastel seine Elfmeter schießt 😜. So kam es wie es kommen musste geriet man dann bei einem Konter 1:0 in Rückstand. Dann wurde die Zeit knapp, aber man konnte wenigstens noch den Ausgleich durch Liam Brazel schießen.


Im Zweiten Spiel wurden dann diese Schwäche aber direkt ausgemerzt und durch Tore von Laurin Kurz, Thilo Wiechert und Mina Raach, die Ihr erstes Turnier spielte, ging man früh in Führung und baute diese nach und nach aus. Die Tore fielen hier nach teilwiese schönem Zusammenspiel und auch konzentrierten und überlegten Abschlüssen. Vielleicht sollte hier mal Bobbel zuschauen, da kann er noch was lernen 🤣. Ärgerlich war dann aber, dass man noch zwei absolut unnötige Gegentore bekommen hat und es so hinten raus nochmal spannend wurde. Aber man konnte dann den Sieg über die Zeit retten


Das Dritte spiel verlief genau umgekehrt. Weil man nach dem Anpfiff geschlafen hat und unkonzentriert war, lag man ruckzuck mit 2:0 hinten. Aber dann ging die Post ab. Thilo Wiechert leitete mit seinem Anschlusstreffer nach einer schönen Einzelleistung die Aufholjagt ein. In Folge dessen war dann Jakob Ott nicht mehr zu bremsen und schoss mit drei Toren den Gegner quasi im Alleingang ab. Den hochverdienten Schlusspunkt zum 5:2 Siegsetzte dann Laurin Kurz.


In den letzten neiden Spielen, gegen die SGM Mössingen und die SGM Alb/Lauchert, musste man sich jeweils dem Gegner geschlagen geben. Das lag aber nicht daran, dass die Gegner stärker gewesen wären, sondern daran dass unsere Kicker nicht mehr zusammen spielten. Jeder versuchte selber mit dem Ball Richtung Tor zu dribbeln, auch wenn drei Gegenspieler vor einem waren. Oder man versuchte bereits von der Mittellinie oder der Eckfahne aus aufs gegnerische Tor zu schießen, was natürlich sehr einfach zu Verteidigen war. So gab es viele absolut unnötige Ballverluste welche die Gegner gnadenlos ausnutzen. Hier muss unser Nachwuchs doch noch einiges lernen 😊. Zu Gute halten muss man Ihnen aber, dass sie nie aufgegeben haben und sich in jeden Zweikampf gestürzt haben. Thilo Wiechert gelangen dann gegen die gute SGM Mössingen, gegen die man auch schon beim Turnier in Mähringen das Nachsehen hatte, aber zwei Tore und man war dem Ausgleich nahe. Letztendlich verlor man das Spiel aber mit 3:2. Und beim letzten Spiel gegen die SGM Alb/Lauchert war das Spiel nach dem Ausgleich von Laurin Kurz auf Messers Schneide, aber am Ende schwanden dann die Kräfte und man musste sich mit 4:1 geschlagen geben.


Trotzdem macht es den Kids riesigen Spaß und es lohnt sich unserem Nachwuchs zuzuschauen. 💪


Die nächsten Termine sind:

So. 30.Juli - 14:30Uhr: Einlagespiel auf der Sportwoche Mehrstetten gegen Mehrstetten

Sa. 16. Sept: Bambiniturnier in Bremelau




65 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page