top of page

Unentschieden gegen Tabellenschlusslicht TuS Honau

Einen gebrauchten Tag erwischte die erste Mannschaft am vergangenen Sonntag. Im Spiel gegen den mit nur einem Punkt abgeschlagenen Tabellenletzten TuS Honau, kamen die Lautertaler über ein 4:4 Unentschieden nicht hinaus. Der SVL hatte zunächst gute Chancen das erste Tor zu erzielen, lies aber die ersten Möglichkeiten ein Tor zu erzielen ungenutzt. Die Honauer erwiesen sich hingegen als deutlich effizienter. So war es Rogerio Carneiro, der in der 10. Minute einen Konter der Honauer, bei dem die Lautertaler Restverteidigung sehr schlecht aussah, zur 0:1 Führung abschloss. Den Lautertaler Hausherren gelang allerdings in der 11. Minute postwendend der Ausgleich. Manuel Reiner setzte sich gegen mehrere Gegenspieler durch und bediente dann Luis Grebitus, der aus wenigen Metern einschob. In der 35. Minute war es wieder eine Hereingabe von Manuel Reiner die Luis Grebitus zur 2:1 Führung der Hausherren verwandelte. In der Folge hatte der SVL mehrere Möglichkeiten die Führung auszubauen. Allerdings waren die Schüsse auf das Honauer Tor zu harmlos und ein Abschluss von Pascal Maier sprang von der Unterseite der Latte wieder zurück ins Feld. Ganz bitter kam es dann kurz vor der Halbzeit noch zu dem 2:2 Ausgleich der Gäste. Eine Unstimmigkeit im Aufbauspiel der Lautertaler Hintermannschaft wurde in der 44. Minute durch Michael Glück bestraft. Der Ausgleichstreffer schien bei den Lautertalern Eindruck Hinterlassen zu haben. In der zweiten Halbzeit zeigten die Hausherren eine miserable Leistung. Die Gäste aus Honau hingegen zeigten sich weiterhin effizient in ihren Angriffsbemühungen und stellten durch Treffer von Michael Glück in der 49. Minute und von Timo Hildebrand in der 59. Minute auf 2:4. Zum Ende hin merkte man den Gästen etwas die nachlassenden Kräfte an. So konnten die Lautertaler zum Ende noch einmal Druck auf die Honauer Defensive ausüben. In der 61. Minute gelang Luca Ulmer per Foulelfmeter noch der Anschlusstreffer und in der 80. Minute sorgte Pascal Maier mit seinem Treffer zum 4:4 immerhin noch für einen letztendlich glücklichen Punktgewinn der Hausherren.

Es spielten: Meier, J. Holder (52. Döbler), F. Helmer, Kleih, Lukic, L. Helmer, Reiner, Maier, Ulmer, Grebitus, Heimberger (74. Glasbrenner)


Die zweite Mannschaft wehrte sich lange tapfer gegen den Tabellenführer SV Würtingen II, musste sich jedoch schließlich doch deutlich mit 1:5 geschlagen geben. Einziger Torschütze bei den Lautertalern war Denis Albrecht, welcher per direktem Freistoß erfolgreich war.


Es spielten: Hummel, M. Schneider, Stooss, Schmid, L. Schneider, Glasbrenner, Albrecht, Eberhardt, Dabelstein, Leuze, Link (eingewechselt wurden: B. Holder, Bauer, Salzer, Schweizer)



Die nächsten Spiele:

Sonntag, 12.11.202

13:00 Uhr: SV Lautertal II - SGM Oberstetten/Ödenwaldstetten II (Gomadingen)

15:00 Uhr: SV Lautertal - SGM Oberstetten/Ödenwaldstetten (Gomadingen)

17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Auswärtssieg in Honau 

Am vergangenen Sonntag war der SV Lautertal beim Tabellenschlusslicht aus Honau zu Gast. Bei tollem Wetter erwischten die Gäste den besseren Start und konnten bereits in der dritten Minute durch Marvi

Klassenerhalt gesichert

Der vergangene Sonntag begann emotional. Gleich drei Spieler mussten leider verabschiedet werden. Mit Kristof Heimberger und Manuel Reiner hängen gleich zwei „Klub-Legenden“ ihre Fußballschuhe an den

Auswärtssieg in Hülben

Nach fünf sieglosen Spielen am Stück konnten die Lautertaler letzten Dienstag endlich wieder dreifach punkten. Das Spiel in Hülben war wohl eines der wichtigsten diese Saison, da die Hülbener mit eine

Comments


bottom of page