top of page

SV Lautertal siegt auch gegen den SV Auingen

Im ersten Heimspiel der Saison traf die erste Mannschaft auf den bis dahin unbesiegten SV Auingen. In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, bei dem es zunächst keiner der beiden Mannschaften gelang, ein Tor zu erzielen. Dabei waren auf beiden Seiten durchaus gute Chancen vorhanden. Während der SV Auingen vor allem nach ruhenden Bällen gefährlich wurde, kam der SVL immer dann zu guten Chancen, wenn schnell umgeschaltet wurde. So konnte zum Beispiel SVL-Torhüter Wiedenmann mit einem klasse Reflex gerade noch verhindern das Auingens Stürmer Manz seine Mannschaft in Führung brachte, nachdem dieser frei vor dem Tor des SVL zum Abschluss kam. Wenig später war es auf der anderen Seite Reiner dessen Schuss aus aussichtsreicher Position nur knapp am Tor vorbei ging. Kurz vor der Halbzeit hatte L. Helmer nur noch Auingens Schlussmann vor sich, entschied sich dann aber für den Querpass, der aber bei einem Auinger Verteidiger landete. Nach der Pause waren Chancen dann eher Mangelware. Das Spiel wogte nun im Mittelfeld hin und her und keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidende Vorteile erspielen. In der 83 Minute gelang Heimberger dann das Tor des Tages. Bei einem langen Ball, der durch die Defensivreihe des SV Auingen rutschte, schaltete der SVL-Stürmer am schnellsten und war als erster am Ball. Mit einem satten und flachen Schuss ließ er Auingens Torhüter keine Chance. Anschließend schwächten sich die Gäste noch durch eine Gelb-Rote-Karte selber und der SVL hielt die knappe Führung bis zum Schluss. Die Mannschaft von SVL-Trainer Vogel holt damit aus den ersten beiden Partien die maximale Punktzahl und kann sich über eine gelungenen Saisonstart nach der langen Coronapause freuen.


Es spielten: Wiedenmann, F. Helmer, Lukic, Kastl, Leyhr (83. Münch), L. Helmer, Maier, M. Reiner, Rippel, Glocker, Heimberger (90. Müller)



Die zweite Mannschaft kam bei ihrem Gastspiel in Upfingen unter die Räder. Das Spiel gegen den TSG Upfingen ll verlor man deutlich.


Es spielten: Hummel, Walter, Holder, Stooss, N. Link, M. Link, Wiechert, Albrecht, Ademaj, Frick, R. Reiner (35. Schweizer)



Die nächsten Spiele:

Sonntag, 05.09.21

13:00 Uhr SV Lautertal ll – SGM TSV Kohlstetten/SV Gächingen (Gomadingen)

15:00 Uhr SV Lautertal – TSG Münsingen (Gomadingen)

56 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Auswärtssieg in Honau 

Am vergangenen Sonntag war der SV Lautertal beim Tabellenschlusslicht aus Honau zu Gast. Bei tollem Wetter erwischten die Gäste den besseren Start und konnten bereits in der dritten Minute durch Marvi

Klassenerhalt gesichert

Der vergangene Sonntag begann emotional. Gleich drei Spieler mussten leider verabschiedet werden. Mit Kristof Heimberger und Manuel Reiner hängen gleich zwei „Klub-Legenden“ ihre Fußballschuhe an den

Auswärtssieg in Hülben

Nach fünf sieglosen Spielen am Stück konnten die Lautertaler letzten Dienstag endlich wieder dreifach punkten. Das Spiel in Hülben war wohl eines der wichtigsten diese Saison, da die Hülbener mit eine

Comments


bottom of page