SV Lautertal scheitert in Runde zwei

In der zweiten Runde des Bezirkspokals ist für die Herrenmannschaft des SV Lautertal Schluss. Die Lautertaler mussten sich dem höherklassigen SV Croatia Reutlingen 1:3 geschlagen geben. Von Anfang an nahmen die Gäste aus Reutlingen das Heft in die Hand und hatten deutlich mehr Ballbesitz, während die Hausherren sich darauf konzentrierten defensiv solide zu stehen und nach Ballgewinn schnell nach vorne zu spielen und so einzelne Nadelstiche zu setzten. Doch schon in der 4. Minute musste der SVL den ersten Gegentreffer durch Kevin Nicolaci hinnehmen. Zwar standen die Hausherren in der Folge dann solider und konnten gute Torchancen für die Gäste weitestgehend vermeiden, allerdings hatten man selbst kaum mal einen Torabschluss. In der 27. Minute nutzte Manuel Reiner dann einen zu schwach gespielten Rückpass der Reutlinger eiskalt aus und erzielte den glücklichen 1:1 Ausgleich. Erst spät in der zweiten Halbzeit, in der 70. Minute, gerieten die Lautertaler erneut in Rückstand. Dem SVL war nun deutlich ein Nachlassen der Kräfte anzumerken. Semih Özdemir erzielte das 1:2 und in der 82. Minute erhöhte Niko-Kresimir Petrovic auf den 1:3 Endstand.


Es spielten: Schatz, F. Helmer, Döbler, Kleih, Ja. Holder, M. Reiner, Maier (84. Hummel), Müller (79. Eberhardt), L. Helmer, Albrecht (76. Wiedenmann), Heimberger (84. Ademaj)



Sonntag, 28.08.2022

13:00 Uhr: SV Lautertal II – TuS Honau (Gomadingen)

15:00 Uhr: SV Lautertal – FC Römerstein (Gomadingen)

9 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Zum zweiten Heimspiel in Gomadingen waren die Frauen des SV Unlingen zu Gast. Das Spiel startete hektisch. Die SGM Frauen kamen nicht ins Passspiel und hatten anfänglich Probleme die Positionen zu hal

Der Tabellenletzte SV Lautertal präsentierte sich im Spiel gegen den bis dahin Tabellenzweiten aus Upfingen mindestens auf Augenhöhe und erkämpft sich ein 1:1 Unentschieden. Zu Anfang entwickelte sich

Auch am fünften Spieltag muss die erste Herrenmannschaft des SV Lauteral eine bittere Niederlage hinnehmen. Auf heimischen Platz waren es zunächst die Lautertaler, die besser in die Partie kamen und d