SV Lautertal ll mit weiterem Sieg

Am dritten Spieltag der Saison war der SVL II zu Gast beim SKV Eningen/Achalm. Zu Beginn war die Heimmannschaft aus Eningen überlegen und überraschte mit 2 Torchancen in den ersten drei Minuten. Doch schon nach kurzer Zeit erspielten sich nun auch die Lautertaler viele gute Torchancen. In der 11. Minute waren es dann aber die Gegner, die nach einem Eckball zum 1:0 trafen. Im weiteren Verlauf fiel es dem SV Lautertal schwer die Torchancen zu verwerten und das Spiel war geprägt von vielen Unterbrechungen. In der 27. Minute setzte sich Eva Mink gegen die Torhüterin durch und traf zum 1:1. Bis zur Halbzeitpause passierten viele Fehler auf beiden Seiten und es blieb beim Halbzeitstand von 1:1. In der zweiten Halbzeit zeigte sich ein ähnliches Bild. Nach einem Foul an Ceyda Özcelik in der 60. Minute im Strafraum gab es Elfmeter. Özcelik verwandelte diesen und traf zum 1:2 für Lautertal. Von da an lief das Spiel für den SVL II besser. Durch eine starke Leistung der Abwehr und der Torhüterin Natascha Bauder, konnten Tore verhindert werden und auch vorne kam man immer wieder gefährlich vors Tor. Nach 90 Minuten kam endlich der ersehnte Abpfiff und der SV Lautertal konnte die verdienten 3 Punkte nach Hause nehmen.

Es spielten: Bauder, Dolde (45. Köber), Mink, Munz (61. Dorow), Özcelik, Keilhauer, Vöhringer, Blankenhorn, Denzel, Rücker, Knupfer.

Das nächste Spiel bestreitet der SVL II am Sonntag, 18.10. um 11:00 Uhr zuhause gegen den TSV Pfonstetten.

58 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Zum zweiten Heimspiel in Gomadingen waren die Frauen des SV Unlingen zu Gast. Das Spiel startete hektisch. Die SGM Frauen kamen nicht ins Passspiel und hatten anfänglich Probleme die Positionen zu hal

Am vergangenen Sonntag konnten die Damen der SGM SV Lautertal/FC Engstingen gegen den TSV Sondelfingen II ihre nächsten drei Punkte mit nach Hause nehmen. Von Beginn an war die SGM die spielführende

Zum Saisonauftakt der SGM Lautertal/Engstingen gegen den TSV Pfronstetten konnte die Heimmannschaft einen 4:0 Sieg einfahren. In der ersten Halbzeit taten sich die Mädels der SGM schwer gegen die gut