SV Lautertal l verliert im Halbfinale

Am vergangenen Mittwoch, den 22.07.2020, war die 1. Damenmannschaft des SV Lautertal in Unterjesingen zu Gast. Ausgetragen wurde das wegen Covid-19 verschobene Halbfinale des Bezirkspokals 19/20. Die Mannschaft des SV Lautertal startete eher unruhig in das Spiel und musste sich zu Beginn erst einmal an den Kunstrasenplatz in Unterjesingen gewöhnen. Ab und zu kam es deshalb auch zu Fehlpässen und schnellen Ballverlusten. Die anfangs bestehende Unsicherheit des SV Lautertal nutzten die Gastgeber sofort aus und trafen schon in der 4. Minute zum 1:0. Davon ließen sich die Gäste jedoch nicht abschrecken und hielten kämpferisch gut dagegen. Denn auch die Gastelf erarbeitete sich im Laufe der ersten Halbzeit einige gute Tormöglichkeiten. Gefährliche Abschlüsse aufs Tor waren jedoch eher von den Unterjesingerinnen zu sehen. Kurz vor dem Pausenpfiff glich Davina Betz dann aber doch mit einem schönen starken Schuss ins linke untere Toreck zum 1:1 aus. Nach der Halbzeitpause konnten die Gäste etwas Ruhe ins Spiel bringen und es ergaben sich schöne Spielzüge. Doch auch Unterjesingen ließ nicht nach und erkämpfte sich gute Torchancen. Umso näher das Ende rückte, desto agressiver und schneller wurde das Spiel. In den letzten Minuten war es nur noch ein Kampf um die Zeit und um das entscheidende Tor. Doch auf beiden Seiten ließen die Kräfte merkbar nach und so konnte sich bis zum Ende der Partie keine der beiden Mannschaften durchsetzten und sich den Einzug ins Finale während der regulären Spielzeit sichern. Zum Abpfiff stand es somit immer noch 1:1 und der Sieger wurde im Elfmeterschießen ermittelt. Hierbei verloren die Frauen des SV Lautertal letztendlich unglücklich 6:5. Trotz allem war das Halbfinale ein ausgeglichenes und spannendes Spiel und obgleich sich beim SV Lautertal zu Beginn Unsicherheiten zeigten, machte die 1. Damenmannschaft vor allem in der zweiten Hälfte des Spiels ihren Kampf- und Teamgeist sichtbar. Es spielten: Haap, Wolf, Röcker, Eberhardt, Ott, Klassen (83. Mink), Betz, Schnitzler, Schenk, Belser (46. Herrmann) und C. Niethammer.

0 Ansichten
SV Lautertal e .V.

MEHR  ALS  SPORT

  • Facebook
  • Instagram - Grau Kreis

NEU

SV Lautertal 2017 e.V
72532 Gomadingen

whatsapp an   01573 4846199 

kontakt