top of page

SV Lautertal II – FC Dottingen-Rietheim, 2:4 (1:1)

Für die 2. Mannschaft des SV Lautertal gab es am Wochenende zwar eine eine 2:4-Niederlage, aber zwischendurch brachte man den Tabellenführer und klaren Favoriten FC Dottingen-Rietheim an den Rand einer Niederlage.

Für das erste Tor sorgte SVL-Legende Sven Grebitus, der in der siebten Minute nach schönem Zuspiel von Alexander Haug den gegnerischen Torhüter überwinden konnte und zum 1:0 ins Schwarze traf. Für das erste Tor des FC Dottingen-Rietheim war Stefan Braun verantwortlich, der in der 27. Minute das 1:1 besorgte. Die Chance zur erneuten Führung vereitelte der Torwart der Gäste durch eine tolle Parade, als er einen Schuss von Sven Grebitus um das Tor lenkte. Bis zur Halbzeit änderte sich am Spielstand nichts mehr und so ging es nach dem Pausenpfiff in den Kabinentrakt.

Anstelle von Grebitus war nach Wiederbeginn Florian Schweizer für den SV Lautertal im Spiel. Durch einen unglücklichen Handelfmeter erhöhte Braun in der 50. Minute seine Torausbeute an diesem Tag auf zwei Treffer – 2:1 für den FC Dottingen-Rietheim. Fast im Gegenzug lenkte dann nach einen schönen Konter über Simon Goller Kai Eberhardt den Ball ins eigene Tor und bescherte dem SV Lautertal den verdienten 2:2-Ausgleich (57.). In der 64. Minute verwandelte Braun wiederum einen weiteren unnötigen Elfmeter gegen die Hausherren zum 3:2 für den FC Dottingen-Rietheim. In der 70. Minute hatte wiederum Florian Schweize die riesen Möglichkeit, um für den erneuten Ausgleich zu sorgen, aber er verfehlte das Tor knapp. Benjamin Schöll stellte letztlich wenige Minuten vor dem Schlusspfiff durch einen Kopfball nach einer Ecke den Endstand von 4:2 für den Gast her (87.).

Schlussendlich reklamierte die Elf von Coach Sebastian Lang einen Sieg in der Fremde für sich, wobei sich der Gastgeber sehr ordentlich schlug und zwischenzeitlich sogar die Sensation greifbar war.

20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Auswärtssieg in Honau 

Am vergangenen Sonntag war der SV Lautertal beim Tabellenschlusslicht aus Honau zu Gast. Bei tollem Wetter erwischten die Gäste den besseren Start und konnten bereits in der dritten Minute durch Marvi

Klassenerhalt gesichert

Der vergangene Sonntag begann emotional. Gleich drei Spieler mussten leider verabschiedet werden. Mit Kristof Heimberger und Manuel Reiner hängen gleich zwei „Klub-Legenden“ ihre Fußballschuhe an den

Auswärtssieg in Hülben

Nach fünf sieglosen Spielen am Stück konnten die Lautertaler letzten Dienstag endlich wieder dreifach punkten. Das Spiel in Hülben war wohl eines der wichtigsten diese Saison, da die Hülbener mit eine

Comments


bottom of page