top of page

SV Lautertal II 7:3

Der SVL gingen durch einen Foulelfmeter von Andre Wiechert in der 16. Minute mit 1:0 in Führung. Die Heimmannschaft aus Upfingen war nur durch Distanzschüsse gefährlich. Nico Glänzer drehte die Partie dann binnen neun Minuten. Zuerst verwandelte er einen Freistoß direkt (21.), danach zog er trocken aus dem Mittelfeld ab (30.). Keine drei Minuten später glich aber Michael Rippel per Kopf nach wunderschöner Kombination über Betz und Schmid zum 2:2 aus. Kurz vor der Pause ging die Lautertal-Elf durch Fabian Schmid wieder in Führung. Die 2:3 Halbzeitführung unserer 2.Mannschaft war nicht unverdient.


Nach der Pause sahen die Zuschauer ein ganz anderes Bild der Heimelf, die nun viel früher Attackierte. Zuerst glich Philip Leuze in der 57. Minute zum 3:3 durch einen sehenswerten Fernschuss aus, ehe Leon Gekeler die Christoph-Elf nach 61 Minuten mit 4:3 in Front brachte.

Danach plätscherte das Spiel so vor sich hin. Offensivaktionen vom SVL waren nun Mangelware. Außer einem Dribbling von Michael Rippel und einem Schuss von Andre Wiechert war nicht mehr viel zu sehen.

Auf Grund der Hohen Temperaturen und der Tatsache, das der SVL in der 2.Halbzeit keinen Auswechselspieler mehr hatte, schwanden die Kräfte und man musste in den letzten 5 Minuten noch drei, zu teil unglückliche, Gegentore hinnehmen.

Manuel Röcker verwandelte in der 85. Minute einen Elfmeter zur 5:3-Führung, ehe Tim Berger zwei Minuten später per Kopf das 6:3 erzielte. Der Schlusspunkt zum 7:3-Endstand gelang wiederum Röcker, mit einer Flanke von der Mittellinie, die den Weg direkt ins Tor fand.

23 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Auswärtssieg in Honau 

Am vergangenen Sonntag war der SV Lautertal beim Tabellenschlusslicht aus Honau zu Gast. Bei tollem Wetter erwischten die Gäste den besseren Start und konnten bereits in der dritten Minute durch Marvi

Klassenerhalt gesichert

Der vergangene Sonntag begann emotional. Gleich drei Spieler mussten leider verabschiedet werden. Mit Kristof Heimberger und Manuel Reiner hängen gleich zwei „Klub-Legenden“ ihre Fußballschuhe an den

Auswärtssieg in Hülben

Nach fünf sieglosen Spielen am Stück konnten die Lautertaler letzten Dienstag endlich wieder dreifach punkten. Das Spiel in Hülben war wohl eines der wichtigsten diese Saison, da die Hülbener mit eine

Comentários


bottom of page