top of page

SV Lautertal geht mit einer Niederlage in die Winterpause

Im letzten Spiel vor der Winterpause muss sich der SV Lautertal denkbar knapp mit 1:2 dem neuen Tabellenführer FC Römerstein geschlagen geben. Auf dem Platz in Böhringen kamen die Lautertaler zunächst gut in die Partie und konnten schon früh die ersten Torchancen verzeichnen. Doch selbst aus teilweise aussichtsreichen Abschlusspositionen waren die Lautertaler nicht erfolgreich. Der Gastgeber bewies sich hingegen als deutlich kaltschnäuziger. In der 15. Minute nutzte Mathis Kächele die erste gute Möglichkeit der der Hausherren, um seine Farben in Führung zu bringen. Doch in der 24. Minute gelang den Gästen der Ausgleichstreffer. Pascal Maier sprang bei einem Freistoß des SVL am höchsten und war per Kopf erfolgreich. Beide Mannschaften versuchten schnell nach vorne zu spielen, allerdings konnte sich keine der beiden Mannschaften bis zu Halbzeit einen Vorteil erspielen. Nach der Halbzeit waren die Sichtverhältnisse durch den aufziehenden Nebel zwar eingeschränkt, der Schiedsrichter ließ aber trotzdem das Spiel ununterbrochen weiterlaufen. Das Spielgeschehen schwankte nun hin und her und beide Mannschaften spielten auf den Führungstreffer. Die Lautertaler zeigten eine engagierte Leistung und versuchten alles, um mit einem Erfolg in die Winterpause zu gehen. In der 81. Minute erfolgte dann aber der Rückschlag. Bei einem Eckball der Römersteiner traf Sebastian König zum 2:1. Die Lautertaler waren anschließend zwar noch bemüht noch einmal auszugleichen, aber alle Bemühungen blieben erfolglos. So musste der SVL die nächste Niederlage hinnehmen, obwohl man sich spielerisch auf Augenhöhe mit dem Gegner befand. Für die Lautertaler heißt es nun die Rückrundenvorbereitung zu nutzten um nach der Winterpause für den Abstiegskampf gerüstet zu sein.


Es spielten: Schatz, Lukic, Döbler, Kleih, F. Helmer, Spellenberg (65. Machado), Maier, Kastl, L. Helmer, M. Reiner, Schmid (74. Müller)

44 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Auswärtssieg in Honau 

Am vergangenen Sonntag war der SV Lautertal beim Tabellenschlusslicht aus Honau zu Gast. Bei tollem Wetter erwischten die Gäste den besseren Start und konnten bereits in der dritten Minute durch Marvi

Klassenerhalt gesichert

Der vergangene Sonntag begann emotional. Gleich drei Spieler mussten leider verabschiedet werden. Mit Kristof Heimberger und Manuel Reiner hängen gleich zwei „Klub-Legenden“ ihre Fußballschuhe an den

Auswärtssieg in Hülben

Nach fünf sieglosen Spielen am Stück konnten die Lautertaler letzten Dienstag endlich wieder dreifach punkten. Das Spiel in Hülben war wohl eines der wichtigsten diese Saison, da die Hülbener mit eine

Comments


bottom of page