top of page

Saisonstart bei den Frauen des SVL

Bevor das erste Spiel der Saison angepfiffen wurde, verabschiedeten die Frauen auf heimischen Rasen zwei langjährige und wichtige Spielerinnen, mit Jasmin Schöll und Maria Müller. Beide können aufgrund mehreren Kreuzbandrissen nicht mehr aktiv am Spielgeschehen teilnehmen. Dennoch bleiben sie dem Verein in anderen Funktionen erhalten. Wir bedanken uns bei euch und freuen uns über eure Unterstützung an der Seitenlinie.


Danach wurde das Spiel zwischen dem SVL I und den Frauen des TSV Lustnau II angepfiffen. Zu Beginn merkt man die Nervosität und den Respekt gegenüber dem TSV, den SVL Frauen sichtlich an. Dennoch hatte der SVL die erste Chance. Danach nahm der TSV das Spielgeschehen an sich und kombinierte sich durch das Mittelfeld und schon in den ersten Minuten gefährlich vor das Tor der SVL Frauen. Es dauerte nicht lang und die Frauen des SVL geraten mit einem Doppelschlag des TSV in der 12. und 13. Minute 2:0 in Rückstand.

In der ersten Halbzeit liefen die SVL Frauen dem TSV hinterher und waren einen Schritt zu langsam. Die TSV Frauen kombinierten sich immer wieder durch die Reihen des SVL. Die Chancen, die sich daraus ergaben konnten geklärt werden. Die Versuche der SVL Frauen gefährlich vor das Tor des Gegners zu gelangen waren nicht zwingend genug. Dadurch konnten die TSV Frauen direkt vor der Halbzeitpause auf 0:3 erhöhen.

Nach der Pause begannen die SVL Frauen sich kämpferisch zu steigern und bekamen auch mehr Platz vom Gegner. So gelang den SVL Frauen noch der Anschlusstreffer in der 75. Minute, durch Naomi Dorow. Der Treffer war der letzte des Spiels und führte zum 1:3 Endstand.


Es spielten: Kaczmarek, Wolf, Keilhauer (58. Dorow), Eberhardt, Özcelik (68. Denzel), Vöhringer (58. Schenk), Röcker, Blankenhorn (68. Knupfer), Ott, Döring, Betz

Das nächste Spiel bestreiten die SVL Frauen am Samstag, den 11.09.2021 um 17 Uhr in Derendingen.

55 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Spiel gegen Lustnau

Am vergangenen Sonntag spielte die Spielgemeinschaft SV Lautertal/ FC Engstingen gegen den TSV Lustnau ll. Nach ersten ausgeglichenen Minuten, schoss Lena Winkler (9) in der 42. Spielminute das 1:0. K

SGM zieht ins Pokslfinale ein

Am vergangenen Mittwoch, den 08.05 traf die SGM Lautertal/ Engstingen im Pokalhalbfinale auf den TSV Lustnau ll. Die erste Hälfte der Partie gehörte ganz klar der SGM. Mit deutlich mehr Ballbesitz und

Auswärtssieg im Meisterschaftsrennen

Am vergangenen Sonntag reiste die SGM SV Lautertal/ FC Engstingen zu den Frauen des TSV Ofterdingen. Die SGM Frauen starteten schwierig und zerfahren in die Partie. Mit zunehmender Spieldauer konnten

Commentaires


bottom of page