top of page

Harmlose Lautertaler verlieren in Wittlingen

Aktualisiert: 29. März 2022

Erschreckend wenig Torgefahr strahlte der SV Lautertal im Spiel gegen den TSV Wittlingen aus. Die Situationen, in denen es den Lautertalern einmal gelang in den Strafraum der Hausherren zu gelangen, lassen sich an einer Hand abzählen. Dementsprechend konnten die Fans des SVL an diesem Sonntag auch kein Tor ihrer Mannschaft bejubeln. Über das gesamte Spiel hinweg gelang dem SV Lautertal kein geordneter Spielaufbau. Immer wieder schlichen sich schlimme Abspielfehler bei den Gästen ein. Die Wittlinger verpassten es allerdings einen dieser Fehler in der ersten Halbzeit auszunutzen und so stand es zur Pause immerhin noch 0:0. In der zweiten Halbzeit nutzten die Hausherren dann ihre Torchancenüberlegenheit. Erst traf David Baisch (62.) und dann Patrick Baisch (84.) für die Wittlinger. Damit bescherten sie ihrer Mannschaft einen vollkommen verdienten Heimerfolg.


Es spielten: Schatz, Leyhr (85. Eberhardt), Schmid, Lukic, L. Helmer, Maier, M. Reiner, Machado (79. Holder), Glocker, Ademaj (52. Albrecht)


Die nächsten Spiele:

Sonntag, 27.03.22

13:00 Uhr: SV Lautertal II – Pfronstetten II (Gomadingen)

15:00 Uhr: FC Römerstein – SV Lautertal (Böhringen)

33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Auswärtssieg in Honau 

Am vergangenen Sonntag war der SV Lautertal beim Tabellenschlusslicht aus Honau zu Gast. Bei tollem Wetter erwischten die Gäste den besseren Start und konnten bereits in der dritten Minute durch Marvi

Klassenerhalt gesichert

Der vergangene Sonntag begann emotional. Gleich drei Spieler mussten leider verabschiedet werden. Mit Kristof Heimberger und Manuel Reiner hängen gleich zwei „Klub-Legenden“ ihre Fußballschuhe an den

Auswärtssieg in Hülben

Nach fünf sieglosen Spielen am Stück konnten die Lautertaler letzten Dienstag endlich wieder dreifach punkten. Das Spiel in Hülben war wohl eines der wichtigsten diese Saison, da die Hülbener mit eine

Kommentare


bottom of page