FC Engstingen II gegen SV Lautertal 1:5

Die Hausherren kamen gut in die Partie, erarbeiteten sich direkt die ersten Chancen, die allerdings noch wirkungslos versandeten. Im weiteren Spielverlauf entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit wenigen Torraumszenen.

Gegen Ende der ersten Halbzeit kamen die Gäste dann aber besser in die Partie und erspielten sich folglich auch ihre ersten Chancen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff verwertete Kristof Heimberger eine punktgenaue Hereingabe von Pascal Maier zur 1:0-Pausenführung.

In der zweiten Halbzeit leistete sich der FCE viele einfache Ballverluste und Fehler im Aufbauspiel. Die Gäste nahmen dies dankend an und erhöhten den Spielstand binnen 20 Minuten, durch einen Doppelback von Manuel Reiner (53., 57.) sowie ein weiteres Tor von Pascal Maier (64.), auf 4:0.

Im Anschluss verflachte die Partie und Max Weinbörner konnte in der 72. Spielminute das 1:4 erzielen. In der Schlussphase erzielte Maximilian Vogel den 5:1-Endstand für die Gäste.


FC Engstingen II: Kaczmarek, Schnitzer (65. Schnitzer), Hummel, Freudenmann, Butterstein, Grübel (61. Müllerschön), Gauß, Stooß, Modrow (46. König), Iles, Weinbörner (73. Schmid).


SV Lautertal 2017: Maier, Schmid, Helmer, Vogel, Benz, Heimberger (79. Glocker), Knehr, Rippel, Maier, Holder, Reiner.

6 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Am vergangenen Sonntag war zum Rückrundenstart der TSV Genkingen zu Gast beim SV Lautertal. In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel in dem beide Mannschaften munter nach vorne

Im letzten Vorrundenspiel der Saison traf der SV Lautertal auf heimischem Platz auf die TSG Münsingen. Beide Mannschaften waren darauf bedacht keine Fehler zu machen und hinten sicher zu stehen. So en