top of page

Drittes Remis in Folge

Am vergangenen Sonntag empfing der SV Lautertal den FC aus Engstingen. Das Spiel begann sehr gut für die Hausherren, da bereits nach 5 Spielminuten der Ball im Netz der Engstinger zappelte. Luca Ulmer war es, dem ein hoher Ballgewinn gelang und dann geistesgegenwärtig aus ca. 30 Metern den zu hoch stehenden Engstinger Keeper überwinden konnte. Der Winterneuzugang knüpfte somit gleich an seinen Treffer vom Mittwoch in Steinhilben an. Auch in den Folgeminuten waren die Hausherren spielbestimmend, jedoch ohne wirklich zwingend zu werden. Von den Gästen kam in den ersten 45 Minuten sehr wenig und so gelang es den Lautertalern die 1:0 Führung in die Pause zu bringen. Auch nach dem Seitenwechsel war das Spiel eher chancenarm und sehr umkämpft. Die Hausherren waren auf das Verteidigen konzentriert und konnten dann viele aussichtsreiche Umschaltmöglichkeiten nicht sauber zu Ende spielen. Umso ärgerlicher war es dann, dass Engstingen mit ihrer ersten wirklichen Chance den Ausgleich erzielen konnte (Dietmann 57.). Kurze Zeit später hatte Pascal Maier eine Doppelchance die Sternbergkicker in Front zu bringen, doch er scheiterte zunächst an der Latte und im Anschluss am überragend parierenden Keeper der Gäste. Von vielen halb-garen Offensivaktionen beider Teams war dann die Schlussphase geprägt und alles sah nach einem unter dem Strich leistungsgerechten Unentschieden aus. Den Schlusspunkt setzten dann nochmal die „Albzebras“. Vöhringer tauchte in der letzten Minute nochmal frei vor dem Lautertaler Tor auf, doch zum Glück für die Hausherren, war er nicht in der Lage das Spiel zugunsten der Gäste zu kippen. Eine Niederlage in den letzten sechs Spielen hört sich zwar gut an, jedoch müssen in den nächsten Woche Siege her um den Klassenerhalt zu schaffen.


Es spielten: Schatz, Helmer L., Kleih, Döbler, Helmer F., Lukic, Maier, Müller (55. Spohn), Kastl, Ulmer (77. Spellenberg), Reiner M.



Die zweite Mannschaft verlor deutlich gegen die Zweitvertretung der TSG Upfingen. Der einzige Treffer beim 1:11, gelang Ari Greger.


Es spielten: Walter, Holder J., Holder B., Greger, Stooss (46. Wiechert), Schneider (29. Hummel), Eberhardt, Reiner R., Link



Die nächsten Spiele:

Sonntag, 07.05.2023:

13:00 Uhr: FC Engstingen II – SV Lautertal II (Kleinengstingen)

15:00 Uhr: SV Hülben – SV Lautertal (Hülben)


35 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Auswärtssieg in Honau 

Am vergangenen Sonntag war der SV Lautertal beim Tabellenschlusslicht aus Honau zu Gast. Bei tollem Wetter erwischten die Gäste den besseren Start und konnten bereits in der dritten Minute durch Marvi

Klassenerhalt gesichert

Der vergangene Sonntag begann emotional. Gleich drei Spieler mussten leider verabschiedet werden. Mit Kristof Heimberger und Manuel Reiner hängen gleich zwei „Klub-Legenden“ ihre Fußballschuhe an den

Auswärtssieg in Hülben

Nach fünf sieglosen Spielen am Stück konnten die Lautertaler letzten Dienstag endlich wieder dreifach punkten. Das Spiel in Hülben war wohl eines der wichtigsten diese Saison, da die Hülbener mit eine

Comments


bottom of page