Bericht Jahreshauptversammlung 18.03.2022

Am vergangenen Freitag durfte der SV Lautertal 2017 e. V. seine Mitglieder zur 5.

Jahreshauptversammlung willkommen heißen. Aufgrund der aktuellen Umstände wurde die diesjährige Jahreshauptversammlung, welche in der Sternberghalle stattfand, verkürzt. Im Jahresbericht des Vorstandes stellte der 2. Vorsitzende Fabian Schmid vor, was im vergangenen Jahr geleistet wurde, trotzdem dass wir erneut stark durch Corona

ausgebremst wurden. Darauf folgte der Jahresbericht der Finanzen, die Kasse wurde am

Ende entlastet.

Aufgrund der verkürzt durchgeführten Jahreshauptversammlung wurde auf die Vorstellung der Abteilungs- und Ressortberichte verzichtet. Diese sind auf unsere Homepage veröffentlicht worden und einsehbar. Im Ausschuss wurden Katrin Müller als 1. Vorsitzende, Jasmin Schöll als Schriftführerin, Diana Thilemann für die Ressortleitung Sport und Tanja Knoll als Kassenprüferin für weitere 3 Jahre gewählt. Aus dem Ausschuss ausgeschieden sind Sven Grebitus, Isabell Reiner und Katrin Koch. Jedoch konnten wir erfreulicherweise fünf neue motivierte Beisitzer finden. Die neuen Mitglieder im Ausschuss sind: Benjamin Kastl, Daniel Hesche, Davina Betz, Marc Link und Martin Frick.


Abschließend gilt allen ausscheidenden Verantwortlichen, allen Neugewählten und

selbstverständlich allen Unterstützenden unser bester Dank! Wir freuen uns auf alles was

kommt.


SV Lautertal

12 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Zum zweiten Heimspiel in Gomadingen waren die Frauen des SV Unlingen zu Gast. Das Spiel startete hektisch. Die SGM Frauen kamen nicht ins Passspiel und hatten anfänglich Probleme die Positionen zu hal

Der Tabellenletzte SV Lautertal präsentierte sich im Spiel gegen den bis dahin Tabellenzweiten aus Upfingen mindestens auf Augenhöhe und erkämpft sich ein 1:1 Unentschieden. Zu Anfang entwickelte sich

Auch am fünften Spieltag muss die erste Herrenmannschaft des SV Lauteral eine bittere Niederlage hinnehmen. Auf heimischen Platz waren es zunächst die Lautertaler, die besser in die Partie kamen und d