top of page

Aufholjagd des SV Lautertal bleibt ohne Erfolg

Am vergangenen Sonntag war der SV Bremelau zu Gast beim SV Lautertal. Die Gäste starteten sehr gut in die Partie und gingen bereits in der 5. Minute durch Sven Endler in Führung. Der Treffer entstand nach einem Eckball, als die Lautertaler nicht in der Lage waren den Ball konsequent zu klären. Im Anschluss waren die Lautertaler bemüht den Ausgleich zu erzielen ließen aber vor dem Tor der Gäste die nötige Präzision bei den Abspielen vermissen. Die Bremelauer blieben vor allem durch Konter und lange Bälle auf ihre schnellen Stürmer gefährlich. In der 28. Minute gelang Simon Glocker den bis dahin verdienten Ausgleich. Noch vor der Pause kahm allerdings der nächste Schock für den SVL. Matthias Schlafer brachte seine Mannschaft wieder in Führung (37.). Nach der Pause kahm es dann noch schlimmer für den SVL. Das 1:3 (63.) und 1:4 (66.) viel innerhalb von 3 Minuten und beide Tore entstanden aus Eckbällen, welche die Lautertaler an diesem Tag sehr schlecht verteidigten. Beide Male konnte sich wieder Sven Endler als Torschütze auszeichnen. Doch die Lautertaler gaben nicht auf und versuchten mit einer engagierten Leistung in der verbleibenden Spielzeit den Rückstand noch einmal aufzuholen. In der 76. Minute traf erneut Simon Glocker, als er bei einer unüberschaubaren Situation nach einem Eckball genau richtig stand und nur 3. Minuten später, in der 79. Minute, ließ Pascal Maier die Hoffnung der Hausherren noch einmal aufleben, als er sich den Ball auf Höhe der Strafraumgrenze sehenswert mit der Brust selbst vorlegte und volley ins linke untere Toreck abschloss. Die Lautertaler warfen nun noch einmal alles nach vorne und Pascal Maier hätte kurz vor Schluss die Aufholjagd krönen können, als er knapp vor dem Tor der Bremelauer frei zum Kopfball kam. Allerdings traf er den Ball nicht richtig und der Bremelauer Schlussmann rettete seiner Mannschaft mit einer glänzenden Reaktion den Sieg.


Es spielten: Schatz, F. Helmer, Kastl, Lukic, Leyhr (46. Albrecht), L. Helmer (74. Stooss), P. Maier, M. Reiner, Rippel, Glocker, Heimberger



Die zweite Mannschaft des SV Lautertal konnte auch bei ihrem Rückrundenauftakt keine Punkte holen, wie bereits in der Vorrunde unterlag man der ersten Mannschaft des TSV Hayingen mit 0:9.


Es spielten: Hummel, Stooss, Walter, R. Reiner, Bauer, Gellert, J. Holder, N. Link (30. L. Schneider), M. Schneider, Wiechert, Eberhardt (43. Schweizer)



Das nächste Spiel:

Sammstag, 20.11.2021

14:30 Uhr TSV Pfronstetten – SV Lautertal (Pfronstetten)

33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Auswärtssieg in Honau 

Am vergangenen Sonntag war der SV Lautertal beim Tabellenschlusslicht aus Honau zu Gast. Bei tollem Wetter erwischten die Gäste den besseren Start und konnten bereits in der dritten Minute durch Marvi

Klassenerhalt gesichert

Der vergangene Sonntag begann emotional. Gleich drei Spieler mussten leider verabschiedet werden. Mit Kristof Heimberger und Manuel Reiner hängen gleich zwei „Klub-Legenden“ ihre Fußballschuhe an den

Auswärtssieg in Hülben

Nach fünf sieglosen Spielen am Stück konnten die Lautertaler letzten Dienstag endlich wieder dreifach punkten. Das Spiel in Hülben war wohl eines der wichtigsten diese Saison, da die Hülbener mit eine

Commentaires


bottom of page