top of page

Unentschieden in Öpfingen

Vergangenen Sonntag waren die Frauen der SGM SV Lautertal/FC Engstingen zu Gast beim Tabellenvorletzten SG Öpfingen.

Die Gastgeberinnen zeigten Sich im Vergleich zur Vorrunde stark verbessert und hatten zusätzlich Auftrieb durch den deutlichen 3:0 Erfolg über den Tabellendritten Munderkingen vor einer Woche. Das zeigte sich dann auch in den Anfangsminuten, in denen die SG Öpfingen versuchte Druck aufzubauen. Die Frauen der SGM verteidigten aber mit Einsatz und Geschick den eigenen Kasten. Torfrau Natascha Bauder war stets zu Stelle, wenn es einmal brenzlig wurde. Nach einer Viertelstunde konnten sich die SGM immer mehr Spielanteile sichern und kam zur ersten guten Torchance. In der 21. Minute machte Sophia Grießhaber dann die Führung perfekt, nachdem Davina Betz den Ball im linken Strafraum erobert und den Ball mustergültig aufgelegt hatte.

Es entwickelte sich bis zur Halbzeit ein ausgeglichenes Spiel ohne weitere Tore. Die zweite Halbzeit begann ebenfalls ausgeglichen, ohne große Torchance auf beiden Seiten bis zur 58.Minute. Da bekamen die Gastgeberinnen einen Freistoß zentral 18m vor dem Tor zugesprochen, den sie zum 1:1 Ausgleich verwandelten. Nach dem Ausgleich merkte man den Frauen der SGM an, dass sie unbedingt 3 Punkte mitnehmen wollten.

Es dauerte nicht lange, bis Davina Betz in der 63.Minute die erneute Führung erzielte. Ihren Schuss konnte die Torfrau von Öpfingen nur nach vorne abprallen lassen, den Nachschuss versenkte Davina Betz dann unhaltbar. Öpfingen wurde immer offensiver, ohne jedoch

torgefährlich zu werden. Der SGM boten sich immer wieder gute Kontergelegenheiten. Die wohl beste Chance auf das 3:1 vergab Davina Betz in der 75.Minute. In Minute 81 bekamen die Gastgeberinnen einen Eckball zugesprochen, den sie direkt verwandeln konnten.

So stand es kurz vor Schluss 2:2. In der Endphase hatten die Frauen der SGM noch eine riesen Chance zur Führung, die aber leider auch nicht genutzt werden konnte. So bliebe es letztendlich beim leistungsgerechten 2:2. Durch die unerwartete Niederlage des Tabellenführers Derendingen konnte der Rückstand sogar um einen Punkt verringert werden. Die Frauen der SGM SV Lautertal/FC Engstingen haben ein Spiel weniger als der Tabellenführer und können somit immer noch aus eigener Kraft Meister in der Regionenliga werden.

Es spielten: Natascha Bauder, Tanja Eberhardt, Ceyda Özcelik, Theresa Schenk, Randi Werz, Melanie König, Nicole Scherrmann, Sophia Grießhaber (62.Corinna Niethammer), Alexandra Vöhringer (62.Kathi Munz), Davina Betz, Gonca Ugur


Nächstes Spiel: Sonntag 04.06.2023 11:00h Gomadingen

SGM SV Lautertal/FC Engstingen: SGM FV Bad Saulgau / SV Renhardsweiler


16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Spiel gegen Lustnau

Am vergangenen Sonntag spielte die Spielgemeinschaft SV Lautertal/ FC Engstingen gegen den TSV Lustnau ll. Nach ersten ausgeglichenen Minuten, schoss Lena Winkler (9) in der 42. Spielminute das 1:0. K

SGM zieht ins Pokslfinale ein

Am vergangenen Mittwoch, den 08.05 traf die SGM Lautertal/ Engstingen im Pokalhalbfinale auf den TSV Lustnau ll. Die erste Hälfte der Partie gehörte ganz klar der SGM. Mit deutlich mehr Ballbesitz und

Auswärtssieg im Meisterschaftsrennen

Am vergangenen Sonntag reiste die SGM SV Lautertal/ FC Engstingen zu den Frauen des TSV Ofterdingen. Die SGM Frauen starteten schwierig und zerfahren in die Partie. Mit zunehmender Spieldauer konnten

Comments


bottom of page