top of page

SVL Bambinis beim Vatertags Turnier in Mähringen

Wie letztes Jahr auch sind wir mit einer Bambinimannschaft beim Vatertags Turnier in Mähringen angetreten. Wir waren eins von insgesamt 15 Teams, wobei diese Teams aber nur von 5 Vereinen gestellt wurden. Jeder unserer Gegner hatte 4 ! Mannschaften, nur der TV Derendingen war mit zwei Teams da. Somit hat es sich ergeben, das in Gruppe A alle Ersten, und somit auch stärksten Mannschaften, in einer Gruppe waren.


Das wir aber dieses Jahr nicht ein ganz so starkes Team haben, mussten wir direkt im ersten Spiel feststellen. Da kamen wir gegen das Top-Team der Gastgeber gleich ordentlich mit 8:1 unter die Räder. Die Kids wurden regelrecht überrumpelt und wussten gar nicht wie ihnen geschieht. Wenigstens den Ehrentreffer konnte Charlie noch erzielen.


Danach mussten alle erstmal wieder aufgebaut und motiviert werden. Und tatsächlich war man gegen den TSV Gomaringen I sehr nahe an einem Sieg dran. Es stand bis kurz vor Schluss 1:1 und Laurin hatte zweimal die Möglichkeit vor zu legen um in Führung zu gehen. Aber wie es so ist, rächt sich es oft wenn man seine Chancen nicht nutzt. Und kurz vor dem Abpfiff gelang dem Gegner dann doch noch der Siegtreffer. Das war natürlich sehr schade.


Beim nächsten Spiel gegen den TV Derendingen I war dann nichts zu holen. Hier war der Gegner einfach zu stark. Der Frust und die Enttäuschung war den Kids deutlich anzumerken und es flossen auch Tränen.


Zum letzten Spiel konnten wir dann aber alle nochmal motivieren und hier geriet man zwar auch mit 0:2 in Rückstand, aber die Kids haben nie aufgegeben und immer weiter gemacht.

Rahpi Glasbrenner gelang dann auch der 2:1 Anschlusstreffer mit einem schönen Fernschuss. Dadurch wurde es nochmal spannend, aber richtige Chancen konnten wir uns nicht mehr erspielen. Somit musste man sich auch im letzten Spiel geschlagen geben. Nachdem dann die Tränen getrocknet und der Frust verflogen ist, gab es noch die Siegerehrung. Anschließend konnten dann doch wieder alle mit einem Lächeln nach Hause gehen…


Bei den nächsten Spieltagen und Turnieren versuchen wir Trainer mehr darauf zu achten, das wir in Gruppen mit ähnlich starken Gegnern kommen, um eben diesen Frust zu vermeiden.


Es waren dabei:

Frida Scheub, Laurin Kurz; Emil Brazel, Charlie Battarbee und Raphael Glasbrenner, Benny Kurz (Trainer); Andre Wiechert (Trainer)


1.   😞 TSV Mähringen I  vs. SV Lautertal :  8:1 (Tore: Charlie)

2. 😞 TSV Gomaringen I  vs.  SV Lautertal :  2:1 (Tore: Laurin)

3. 😞 SV Lautertal  vs.  TV Derendingen I :  0:4

4.   😞 SV Ohmenhausen I  vs.  SV Lautertal :  2:1 (Tore: Raphi)



39 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Auswärtssieg in Honau 

Am vergangenen Sonntag war der SV Lautertal beim Tabellenschlusslicht aus Honau zu Gast. Bei tollem Wetter erwischten die Gäste den besseren Start und konnten bereits in der dritten Minute durch Marvi

Spiel gegen Lustnau

Am vergangenen Sonntag spielte die Spielgemeinschaft SV Lautertal/ FC Engstingen gegen den TSV Lustnau ll. Nach ersten ausgeglichenen Minuten, schoss Lena Winkler (9) in der 42. Spielminute das 1:0. K

SGM zieht ins Pokslfinale ein

Am vergangenen Mittwoch, den 08.05 traf die SGM Lautertal/ Engstingen im Pokalhalbfinale auf den TSV Lustnau ll. Die erste Hälfte der Partie gehörte ganz klar der SGM. Mit deutlich mehr Ballbesitz und

Comentarios


bottom of page