SV Lautertal gibt zweimal Führung aus der Hand und verliert

Auch am fünften Spieltag muss die erste Herrenmannschaft des SV Lauteral eine bittere Niederlage hinnehmen. Auf heimischen Platz waren es zunächst die Lautertaler, die besser in die Partie kamen und durch einen Kopfballtreffer von Fabian Schmid in der 19. Minute in Führung gingen. Felix Helmer bereitete durch eine punktgenaue Flanke den Treffer vor. Doch nur 2 Minuten später leisteten sich die Hausherren einen schlimmen Abspielfehler in ihrer hintersten Reihe. Steinhilbens Angreifer Rene Mayer bestrafte das sofort und erzielte in der 21. Minute den 1:1 Ausgleichstreffer. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe in dem zunächst keine der beiden Mannschaften eine ihrer Chancen für einen Führungstreffer nutzten konnte. Nach der Halbzeit starteten die Lautertaler erneut besser. In der 53. Minute tauchte Felix Helmer nach einem langen Ball durch Michael Kleih alleine vor dem Tor der Steinhilber auf und köpfte über den herauseilenden Torwart hinweg den Ball ins Tor. Doch auch dieses Mal hielt die Führung nicht allzu lange an. In der 58. Minute gelang Timo Genkinger der erneute Ausgleichstreffer. Im Anschluss spielten beide Mannschaften auf Sieg. Bei den Hausherren konnte man aber mit fortschreitender Spieldauer einen Kräfteverschleiß bemerken und den Lautertaler Angriffsbemühungen fehlte es nun an Präzision. Kurz vor Spielende dann der Schock für die Hausherren. Steinhilben drehte das Spiel und ging nach einem Doppelschlag durch Alex Holder (82.) und Pascal Geiselhardt (89.) mit 2:4 in Führung und schließlich als Sieger vom Platz.


Es spielten: M. Schatz, Ja. Holder, Döbler, Kleih, Lukic (83. Müller), F. Helmer (76. Kastl), L. Helmer, M. Reiner, Schmid (63. Albrecht), Maier, Heimberger



Der zweiten Mannschaft gelang es nicht an ihren Erfolg vom letzten Spieltag anzuknüpfen. Man verlor recht deutlich mit 3:8. Torschützen auf Seiten der Lautertaler waren Urs Spellenberg (51. Und 85.) und Ari Greger (80.).


Es spielten: Walter, R. Reiner (23. B. Holder), G. Schatz, Kastl, Stooss, Spellenberg, Eberhardt, M. Schneider (30. Bauer), Ademaj (18. Link), Hummel, L. Schneider (30. Greger)



Die nächsten Spiele:

Sonntag, 18.09.2022

15:00 Uhr: SV Auningen – SV Lautertal (Auingen)

9 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Zum zweiten Heimspiel in Gomadingen waren die Frauen des SV Unlingen zu Gast. Das Spiel startete hektisch. Die SGM Frauen kamen nicht ins Passspiel und hatten anfänglich Probleme die Positionen zu hal

Der Tabellenletzte SV Lautertal präsentierte sich im Spiel gegen den bis dahin Tabellenzweiten aus Upfingen mindestens auf Augenhöhe und erkämpft sich ein 1:1 Unentschieden. Zu Anfang entwickelte sich

Am vergangenen Sonntag konnten die Damen der SGM SV Lautertal/FC Engstingen gegen den TSV Sondelfingen II ihre nächsten drei Punkte mit nach Hause nehmen. Von Beginn an war die SGM die spielführende