SV Lautertal beendet Niederlagenserie gegen den Tabellenführer SV Zainingen

Nach vier Niederlagen in Serie spielt die erste Mannschaft des SV Lautertal gegen den SV Zainingen vor heimischer Kulisse 1:1. Beide Mannschaften starteten engagiert in die Partie und nach 20 Minuten hatten beide Mannschaften schon mehrere Chancen gehabt, um in Führung zu gehen. Der SV Zainingen hatte das Ausbleiben eines Rückstandes vor allem ihrem Torhüter Dennis Adamski zu verdanken der zuerst einen Kopfball von Benjamin Kastl gerade noch an die Latte lenkte und dann kurze Zeit später noch glänzend reagierte, als es so aussah als sei er beim Schuss von Pascal Maier schon geschlagen. Auch weiterhin entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der der SV Zainingen zwar mehr Ballbesitz hatte, aber die Chancen in etwa gleich verteilt waren. In der 34. Minute gingen die Gäste dann durch Manuel Lamparter in Führung. Bitter für den SVL, da kurz vor dem Tor Pascal Maier wohl eher regelwidrig als mit erlaubten Mitteln vom Ball getrennt wurde. Bis zur Halbzeit hatte Simon Glocker dann noch die beste Gelegenheit das Spiel wieder auszugleichen, als aus gut 40 Metern versuchte den weit vor seinem Tor stehenden Zaininger Schlussmann zu überwinden. In der zweiten Halbzeit setzte sich das Spiel genauso fort wie in Halbzeit eins. Beide Mannschaften hatten ihre Chancen Tore zu erzielen scheiterten allerdings an der eigenen Ungenauigkeit oder den beiden Torhütern. Martin Reinhard brachte dann die Erlösung für den SVL. In der 67. Minute wurde er von Michael Rippel am Strafraum angespielt und schloss aus mittlerer Position ab. Die restliche Spielzeit konnte keines der beiden Teams noch für einen Treffer nutzen. Mit einer guten und kämpferischen Leistung holt die Mannschaft von Trainer Andreas Vogel nach einer Längeren Punkteflaute einen Punkt gegen den bis dahin an der Tabellenspitze stehend SV Zainingen. Diese Leistung lässt nun auf erfolgreiche Spiele in den kommenden Wochen hoffen, in denen man die Möglichkeit hat sich in den anstehenden direkten Duellen von den Mannschaften im Tabellenkeller weiter abzusetzen.


Es spielten: Schatz, Lukic, Schmid, Kastl, F. Helmer, Machado, Reinhard, P. Maier, M. Reiner, Glocker, Rippel



Die Zweite Mannschaft unterlag deutlich der ersten Mannschaft des TSV Hayingen.


Es spielten: Hummel, Bauer, J. Holder, E. Holder, Eberhardt, N. Link (28. R. Reiner), Walter, Schneider, Albrecht, Stooss, Wiechert



Die nächsten Spiele:

Sonntag, 24.10.21

13:00 Uhr SGM TSV Ödenwaldstetten - TSV Oberstetten II – SV Lautertal II (Oberstetten)

15:00 Uhr FC Engstingen II – SV Lautertal (Kleinengstingen)

Mittwoch, 27.10.21

18:45 Uhr SV Lautertal – TSV Holzelfingen (Dapfen)

44 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Der Tabellenletzte SV Lautertal präsentierte sich im Spiel gegen den bis dahin Tabellenzweiten aus Upfingen mindestens auf Augenhöhe und erkämpft sich ein 1:1 Unentschieden. Zu Anfang entwickelte sich

Auch am fünften Spieltag muss die erste Herrenmannschaft des SV Lauteral eine bittere Niederlage hinnehmen. Auf heimischen Platz waren es zunächst die Lautertaler, die besser in die Partie kamen und d

Das Mittwochabendspiel des SV Lautertal gegen den TSV Wittlingen endete in einem torlosen Unentschieden. Beide Mannschaften agierten von Beginn an kämpferisch und waren bemüht die Kontrolle über das S