SV Hülben gegen SV Lautertal 3:0

Nach einer torlosen ersten Halbzeit, ohne große Höhepunkte, riss Hülben in den zweiten 45 Minuten das Spielgeschehen zunehmend an sich und ging in der 56. Minute durch Tobias Lamparter folgerichtig mit 1:0 in Führung. Justin Delimar erhöhte in der 72. Minute auf 2:0, ehe Markus Buck, sieben Minuten vor Spielende, für die Entscheidung sorgte. „Aufgrund der zweiten Halbzeit geht der Sieg für uns in Ordnung. Wir haben nach der Pause mehr Willen gezeigt, mehr Chancen herausgespielt und hinten nichts mehr zugelassen“, so das Resümee von Hülbens Trainer Timon Reinhofer im Anschluss an die Partie.


SV Hülben: Kammerer, Schlierer, Lamparter, Delimar (90. Röcker), Kaiser, Lude (84. Basha), Badjie, Buck, Hirlinger (85. Christner), Bayer, Gunzenhauser.


SV Lautertal: Maier, Schmid, Helmer, Betz (77. Haug), Maier, Benz, Heimberger, Helmer, Knehr (23. Jarju), Rippel, Holder.

19 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Am vergangenen Sonntag war zum Rückrundenstart der TSV Genkingen zu Gast beim SV Lautertal. In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel in dem beide Mannschaften munter nach vorne

Im letzten Vorrundenspiel der Saison traf der SV Lautertal auf heimischem Platz auf die TSG Münsingen. Beide Mannschaften waren darauf bedacht keine Fehler zu machen und hinten sicher zu stehen. So en