top of page

SV Hülben gegen SV Lautertal 3:0

Nach einer torlosen ersten Halbzeit, ohne große Höhepunkte, riss Hülben in den zweiten 45 Minuten das Spielgeschehen zunehmend an sich und ging in der 56. Minute durch Tobias Lamparter folgerichtig mit 1:0 in Führung. Justin Delimar erhöhte in der 72. Minute auf 2:0, ehe Markus Buck, sieben Minuten vor Spielende, für die Entscheidung sorgte. „Aufgrund der zweiten Halbzeit geht der Sieg für uns in Ordnung. Wir haben nach der Pause mehr Willen gezeigt, mehr Chancen herausgespielt und hinten nichts mehr zugelassen“, so das Resümee von Hülbens Trainer Timon Reinhofer im Anschluss an die Partie.


SV Hülben: Kammerer, Schlierer, Lamparter, Delimar (90. Röcker), Kaiser, Lude (84. Basha), Badjie, Buck, Hirlinger (85. Christner), Bayer, Gunzenhauser.


SV Lautertal: Maier, Schmid, Helmer, Betz (77. Haug), Maier, Benz, Heimberger, Helmer, Knehr (23. Jarju), Rippel, Holder.

21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Auswärtssieg in Honau 

Am vergangenen Sonntag war der SV Lautertal beim Tabellenschlusslicht aus Honau zu Gast. Bei tollem Wetter erwischten die Gäste den besseren Start und konnten bereits in der dritten Minute durch Marvi

Klassenerhalt gesichert

Der vergangene Sonntag begann emotional. Gleich drei Spieler mussten leider verabschiedet werden. Mit Kristof Heimberger und Manuel Reiner hängen gleich zwei „Klub-Legenden“ ihre Fußballschuhe an den

Auswärtssieg in Hülben

Nach fünf sieglosen Spielen am Stück konnten die Lautertaler letzten Dienstag endlich wieder dreifach punkten. Das Spiel in Hülben war wohl eines der wichtigsten diese Saison, da die Hülbener mit eine

Comments


bottom of page