top of page

FC Römerstein - SV Lautertal 1:3


Der FC Römerstein kam gut in die Partie und hatte bereits in der ersten Minute eine sehr gute Möglichkeit Daniel Hüttenberger. Nach einem Zusammenprall in der dritten Minute musste Maximilian Hummel mit einer Platzwunde am Kopf ins Krankenhaus. In der zehnten Minute brachte Kristof Heimberger die Gäste mit 1:0 in Front, ehe Römerstein erneut eine gute Chance durch Kevin Bluck vergab. Die Partie verflachte in der Folge, ehe Daniel Hüttenberger kurz vor dem Seitenwechsel noch die Latte des Gästetors traf.

Nach Wiederanpfiff war der SVL dann klar tonangebend und bereits in der 56. Minute erhöhte Kristof Heimberger zum 2:0 für die Gäste. Mit seinem dritten Streich sorgte Kristof Heimberger in der 77. Minute mit dem 0:3 für die endgültige Entscheidung. In der 82. Minute gelang Tim Hahn mit einem Schuss ins lange Eck nur noch der Anschlusstreffer zum 1:3-Endstand.


FC Römerstein: Junge, Farmakoski (54. Hummel), Hummel (7. Bächle), Schöll, Wörz, Hüttenberger (68. Bunjaku), Bluck, Bothar, Abt, Hummel, Hahn


SV Lautertal: Maier, Betz, Jarju (80. Münch), Helmer, Heimberger, Reiner, Knehr, Rippel, Maier, Benz, Kastl

14 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Heimsieg im Schneegestöber

Am, für den SV Lautertal, letzten Spieltag der Vorrunde empfing der SV Lauertal die SGM Oberstetten/ Ödenwaldstetten. Die Gäste erwischten in einem spielerisch schwachen Spiel den besseren Start. Jona

Unentschieden gegen Tabellenschlusslicht TuS Honau

Einen gebrauchten Tag erwischte die erste Mannschaft am vergangenen Sonntag. Im Spiel gegen den mit nur einem Punkt abgeschlagenen Tabellenletzten TuS Honau, kamen die Lautertaler über ein 4:4 Unentsc

Heimsieg gegen Hülben

Am elften Spieltag der Kreisliga A empfing der SV Lautertal den SV Hülben. Die Gäste kamen mit sehr viel Selbstvertrauen nach Gomadingen, so war man seit fünf Spielen ungeschlagen. Ganz anders sah es

bottom of page