top of page

Auswärtssieg in Hülben

Nach fünf sieglosen Spielen am Stück konnten die Lautertaler letzten Dienstag endlich wieder dreifach punkten. Das Spiel in Hülben war wohl eines der wichtigsten diese Saison, da die Hülbener mit einem Sieg bis auf einen Punkt auf die Sternbergkicker heranrücken hätten können. Die Anfangsphase war von beiden Seiten schlecht und man merkte den 22 Akteuren an, dass sie sich erstmal an das extrem holprige Geläuf gewöhnen mussten. Die Führung der Gäste bescherte, wie so oft in dieser Saison, ein individueller Fehler der Lautertaler. Keeper Matti Schatz traf beim Versuch den Ball wegzuschlagen nur den Hülbener Stürmer und verursachte damit einen Elfmeter. Marvin Delimar verwandelte eiskalt. Nach dem Treffer wurden die Gäste immer besser und erspielten sich Chancen, welche jedoch bis zur 40. Minute ungenutzt blieben. Die Erlösung brachte Marvin Spohn, der einen Fehlpass vom Hülbener Keeper abfing und den Ball anschließend unter die Latte schweißte. Mit dem verdienten Remis ging es dann in die Pause. Der Start in Durchgang zwei war um einiges besser, als noch zum Beginn der Partie. Luca Ulmer erzielte bereits drei Minuten nach Wiederanpfiff ein schönes direktes Freistoßtor. Vier Minuten später war es wieder Luca Ulmer, der einen Freistoß gefährlich vor das SVH-Tor brachte. Luca May traf beim Klärungsversuch, zum Glück für die Gäste, in die eigenen Maschen. Der SVL hatte mittlerweile die Spielkontrolle übernommen und war eindeutig die bessere Mannschaft. Doch ein Standard brachte die Hausherren zurück ins Spiel. Bennet Buck traf nach einem Freistoß. Die Hülbener drückten auf den Ausgleich und waren in zwei Szenen kurz davor zu treffen. Jan-Lars Dümmel traf aus vermeintlicher Abseitsstellung und Marvin Delimar scheiterte mit einem Distanzschuss am Lautertaler Schlussmann. Umso wichtiger war dann, dass Ari Greger mit dem ersten Ballkontakt nach seiner Einwechslung den Deckel drauf machte. Nach schöner Kombination mit Marvin Spohn ließ er SVH-Keeper Christoph Hochhaus keine Chance. So gelang der wichtige Sieg und man hat nun etwas Puffer auf die Abstiegsplätze. 


Es spielten: Schatz, Helmer L. (72. Greger), Kleih, Döbler, Lukic, Maier, Heimberger, Rippel (84. Glasbrenner), Spohn, Ulmer, Reiner 



Die Zweite gastierte am Donnerstag in Hülben. Leider war auch dieses mal nichts zu holen und man verlor mit 0:6. 


Es spielten: Walter, Schneider, Holder B. (40. Hummel), Schmid, Schneider, Bauer, Albrecht, Eberhardt, Steidinger, Leuze (76. Salzer), Link


Die nächsten Spiele:

Sonntag 05.05.

15:00 Uhr: SV Lautertal : SV Auingen

Mittwoch 08.05.

19:00 Uhr: SGM Hayingen / Pfronstetten / Zwiefalten II : SV Lautertal II (Steinhilben)

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Auswärtssieg in Honau 

Am vergangenen Sonntag war der SV Lautertal beim Tabellenschlusslicht aus Honau zu Gast. Bei tollem Wetter erwischten die Gäste den besseren Start und konnten bereits in der dritten Minute durch Marvi

Spiel gegen Lustnau

Am vergangenen Sonntag spielte die Spielgemeinschaft SV Lautertal/ FC Engstingen gegen den TSV Lustnau ll. Nach ersten ausgeglichenen Minuten, schoss Lena Winkler (9) in der 42. Spielminute das 1:0. K

SGM zieht ins Pokslfinale ein

Am vergangenen Mittwoch, den 08.05 traf die SGM Lautertal/ Engstingen im Pokalhalbfinale auf den TSV Lustnau ll. Die erste Hälfte der Partie gehörte ganz klar der SGM. Mit deutlich mehr Ballbesitz und

Comments


bottom of page