03.06.2018 SV Lautertal : SV Hülben 7:3

03.06.2018 SV Lautertal : SV Hülben 7:3

SVL feiert Kantersieg

Eine starke Vorstellung bot die Knehr-Elf gegen enttäuschend auftretende Gäste aus Hülben. Einziges Manko war an diesem Tag die mangelnde Chancenverwertung. Der SVL zeigte sich keineswegs geschockt, als Yannik Glass nach einer Notbremse die Rote Karte erhielt. Es dauerte bis zur 23.Minute als Heimberger die längst überfällige Führung erzielte. In der 30.Minute gelang den Gästen durch ein Eigentor von Lukas Helmer der Ausgleich.

Kristof Heimberger stellte jedoch kurz darauf die Führung wieder her. Der SVL, trotz Unterzahl und sommerlichen Temperaturen, erspielte sich Chance um Chance, die jedoch größtenteils leichtfertig vergeben wurden. Nachdem Lude den Ausgleich für Hülben erzielte (47.), brachte Patrick Benz nur wenige Minuten später die Heimelf wieder in Front. Der SVL blieb weiterhin am Drücker und so war Nino Münch nur mit einem Foul zu stoppen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Kristof Heimberger souverän zur 4:2-Führung (59.). Manuel Reiner (76.), Lukas Helmer (85.) und Simon Glocker (90.) brachten die Lautertäler gegen einen überforderten Gegner gar mit 7:2 in Führung. Luis Blankenhorns Treffer in der Nachspielzeit änderte nichts mehr am hochverdienten Heimsieg.

Ebenfalls einen Heimsieg konnte Lautertals Zweite gegen den SV Hülben II feiern. Torschützen waren Alexander Haug (40.) und Jonas Münchbach (74.). Somit wahrte man sich die Chance mit einem Sieg am letzten Spieltag doch noch die rote Laterne an die TSG Münsingen weiterzureichen.

*Samstag, 09.06.2018*

15:45 Uhr SV Lautertal II - TSG Münsingen II

17:45 Uhr SV Lautertal I - TSG Münsingen I

Zum letzten Spieltag laden die Fußballer des SVL alle Fans und Zuschauer zum gemeinsamen Saisonabschluss ein. Für Essen und Getränke ist wie immer bestens gesorgt*