TSG Münsingen : SV Lautertal 1:4

06.11.2017 TSG Münsingen : SV Lautertal 1:4

SV gewinnt Duell der Aufsteiger

Bei wiedrigen äußeren Bedingungen siegten die Lautertäler klar mit 4:1 bei der TSG Münsingen. Auf rutschigem und tiefen Geläuf entwickelte sich kein sonderlich gutes Kreisliga A Spiel. Der SV startete innerhalb der zehn Minuten gut mit zwei Chancen von Torjäger Kristof Heimberger. Die Partie wirkte fortan zerfahren und Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Die TSG versuchte immer wieder mit Schüssen aus der zweiten Reihe Torhüter Patrick Maier zu bezwingen, ohne jedoch ernsthafte Gefahr auszustrahlen. Der SV, im Stile einer Spitzenmannschaft, war jedoch eiskalt vor dem Tor. So gelang durch einen Doppelschlag von Manuel Reiner (25.) und Kristof Heimberger die 2:0-Führung. Vorallem Heimbergers

Distanzschuss war äußerst sehenswert. Kurz vor der Halbzeit gelang noch Lautertals "Co" Simon Glocker durch einen Distanzschuss die 3:0-Führung (38.). Nach dem Wechsel war es weiterhin eine Partie ohne große spielerische Akzente. So kam die TSG durch Andreas Schumacher zum 1:3-Anschlusstreffer (55.). Die Heimelf schnupperte nun Morgenluft und probierte nun mit aller Macht das Ergebnis noch zu drehen. Mitten in die Drangphase gelang Kristof Heimberger, nach Vorlage von Glocker, mit seinem zweiten Treffer das entscheidende 4:1 (72.). Somit war die Moral der Münsinger Elf gebrochen. Christian Betz hatte kurz vor dem Spielende, nach herrlicher Einzelleistung, noch das 5:1 auf dem Fuß. Er scheiterte aber knapp am Tor.

Lautertals Zweite konnte in einem munteren Spiel bei der TSG II durch ein 3:3 einen verdienten Punkt einfahren. Alexander Haug, Marc Link und Shavgar Swish waren für den SVL erfolgreich.

*Sonntag, 12.11.2017*

12:30 Uhr SV Bremelau II - SV Lautertal II

14:40 Uhr SV Bremelau I - SV Lautertal I